Skip Navigation
 
        




 ..
Preis- und Honorarliste

 

Dolmetschen/Übersetzen
Juristische Dienstleistungen (Rechtsberatung, rechtliche Abklärungen)
Unterstützungsdienstleistungen
Anwaltliche Dienstleistungen
Notarielle Dienstleistungen
Treuhänderische Dienstleistungen
Rechtsschutzversicherung
Zahlungsbedingungen


Dolmetschen/Übersetzen

1. Grundhonorar
 
Das Grundhonorar bestimmt sich nach dem Zeitaufwand und beträgt je nach Schwierigkeitsgrad zwischen CHF 90.00 und CHF 220.00 pro Stunde. Die Zeit für die Hin- & Rückreise zu einem Einsatzort sowie die Bereitschaftszeit vor Ort werden zum Stundenansatz verrechnet. Für Dolmetschen werden auch bei Kurzeinsätzen mindestens 30 Minuten verrechnet. 
 
2. Zuschläge
 
a) Dringlichkeitszuschlag

Für Dolmetschen/Übersetzen bei zeitlicher Dringlichkeit, sprich wenn die Dienstleistung innert 24 Stunden oder über das Wochenende erfolgen muss, kann ein Zuschlag von bis zu 50% des Grundhonorars erhoben werden.
 
b) Sonderzuschlag

Für Dolmetschen/Übersetzen ohne zeitliche Dringlichkeit, aber ausserhalb der ordentlichen Büroöffnungszeiten (werktags ab 18.00 Uhr oder an Wochenenden), kann ein Zuschlag von bis zu 30% des Grundhonorars erhoben werden.
 
3. Auslagen
 
a) Übliche Auslagen

Die üblichen Auslagen für Papier, Kopien, Porti etc. werden mit einer Pauschale von 3% des Grundhonorars entschädigt.
 
b) Ausserordentliche Auslagen

Die Kosten für grössere Auslagenpositionen (Einschreibe- und Eilsendungen, Ferngespräche etc.) werden separat in Rechnung gestellt.
 
c) Unterschriftsbeglaubigung

Die Kosten für behördliche Unterschriftbe­glaubigungen werden separat mit pauschal CHF 30.00 pro Dokument in Rechnung ge­stellt.
 
d)
Fahrspesen

Bei Einsätzen vor Ort sind die effektiven Fahrspesen zu ersetzen. Diese bestehen in den Benzinkosten (Anzahl Km x CHF 0.7) oder den Kosten für die öffentlichen Verkehrsmittel.
 
e) Verpflegungsentschädigung

Bei Einsätzen vor Ort wird eine Verpflegungs­entschädigung wie folgt erhoben:
- Wenn der Wohnort vor 06.30 Uhr verlassen wird: Frühstück à CHF 8.00;
- Wenn der Wohnort vor 12.45 Uhr verlassen bzw. nach 13.00 Uhr erreicht wird: Mittagessen à CHF 18.00;
- Wenn der Wohnort vor 19.00 Uhr bzw. nach 19.30 Uhr erreicht wird: Nachtessen à CHF 18.00.
 
f) Logisentschädigung

Die Übernachtungen werden mit den konkreten Kosten ersetzt, mindestens jedoch mit CHF 80.00 und maximal mit CHF 160.00 pro Übernachtung.
 
4. Pauschalpreise
 
Auf Wunsch hin vereinbaren wir mit Ihnen einen Pauschalpreis, welcher das Grundhonorar und die Zuschläge nach dem geschätzten zeitlichen Aufwand mit einem pauschalen Betrag abgilt. Die Auslagen werden zusätzlich ab- und zum Pauschalpreis hinzugerechnet.
 
 
Auf dem Grundhonorar, den Zuschlägen und den Auslagen wird keine MWST erhoben. Dasselbe gilt bei der Vereinbarung eines Pauschalpreises.
 
 
Juristische Dienstleistungen (Rechtsberatung, juristische Abklärungen)
 
1. Grundhonorar
 
a) Zeitaufwand
 
Das Grundhonorar bestimmt sich in der Regel nach dem Zeitaufwand und beträgt je nach Schwierigkeitsgrad zwischen CHF 160.00 und CHF 250.00 pro Stunde. Aktensichtung, rechtliche Recherchen und Abklärungen etc. werden zum Stundentarif verrechnet.
 
b) Streitwert
 
In Fällen der aussergerichtlichen Erledigung einer Streitsache über eine bestimmte Geldsumme behalten wird uns vor, die Honorarbemessung nach Streitwert zu vereinbaren.

2. Zuschläge

 
a) Dringlichkeitszuschlag
 
Für Rechtsberatungen bei zeitlicher Dringlichkeit, sprich wenn die Beratung innert 24 Stunden oder über das Wochenende erfolgen muss, kann ein Zuschlag von bis zu 50% des Grundhonorars erhoben werden.
 
b) Sonderzuschlag

Für Beratungen ohne zeitliche Dringlichkeit, aber ausserhalb der ordentlichen Büroöffnungszeiten (werktags ab 18.00 Uhr oder an Wochenenden), kann ein Zuschlag von bis zu 30% des Grundhonorars erhoben werden.
 
c) Interessenwertzuschlag
 
Bei einem speziellen Interesse an einem be­stimmten Ergebnis behalten wir uns vor, mit Ihnen zusätzlich zum Grundhonorar einen In­teressenwertzuschlag zu vereinbaren.
 
3. Auslagen
 
a) Übliche Auslagen
 
Die üblichen Auslagen für Papier, Kopien, Porti etc. werden mit einer Pauschale von 3% des Grundhonorars entschädigt.
 
b) Ausserordentliche Auslagen
 
Die Kosten für grössere Auslagenpositionen (Einschreibe- und Eilsendungen, Ferngespräche etc.) werden separat in Rechnung ge­stellt.
 
4. Pauschalpreise
 
Auf Ihren Wunsch hin vereinbaren wir mit Ihnen einen Pauschalpreis, welcher das Grundhonorar und die Zuschläge nach dem geschätzten zeitlichen Aufwand mit einem pauschalen Betrag abgelten. Die Auslagen werden zusätzlich ab- und zum Pauschalpreis hinzugerechnet.
 
Auf dem Grundhonorar, den Zuschlägen und den Auslagen wird keine MWST erhoben. Dasselbe gilt bei der Vereinbarung eines Pauschalpreises.


Unterstützungsdienstleistungen

1. Grundhonorar
 
Das Grundhonorar bestimmt sich nach dem Zeitaufwand und beträgt je nach Schwierigkeitsgrad zwischen CHF 160.00 und CHF 250.00 pro Stunde. Aktensichtung, Recherchen und Abklärungen etc. werden zum Stundentarif verrechnet.

2. Zuschläge

a) Dringlichkeitszuschlag


Für Unterstützungsdienstleistungen bei zeitlicher Dringlichkeit, sprich wenn die Hilfestellung innert 24 Stunden oder über das Wochenende erfolgen muss, kann ein Zuschlag von bis zu 50% des Grundhonorars erhoben werden.
 
b) Sonderzuschlag

Für Hilfestellungen ohne zeitliche Dringlichkeit, aber ausserhalb der ordentlichen Büroöffnungszeiten (werktags ab 18.00 Uhr oder an Wochenenden), kann ein Zuschlag von bis zu 30% des Grundhonorars erhoben werden.
 
c) Interessenwertzuschlag
 
Bei einem speziellen Interesse an einem be­stimmten Ergebnis behalten wir uns vor, mit Ihnen zusätzlich zum Grundhonorar einen In­teressenwertzuschlag zu vereinbaren.
 
3. Auslagen
 
a) Übliche Auslagen
 
Die üblichen Auslagen für Papier, Kopien, Porti etc. werden mit einer Pauschale von 3% des Grundhonorars entschädigt.
 
b) Ausserordentliche Auslagen
 
Die Kosten für grössere Auslagenpositionen (Einschreibe- und Eilsendungen, Ferngespräche etc.) werden separat in Rechnung ge­stellt.
 
4. Pauschalpreise
 
Auf Ihren Wunsch hin vereinbaren wir mit Ihnen einen Pauschalpreis, welcher das Grundhonorar und die Zuschläge nach dem geschätzten zeitlichen Aufwand mit einem pauschalen Betrag abgelten. Die Auslagen werden zusätzlich ab- und zum Pauschalpreis hinzugerechnet.
 
Auf dem Grundhonorar, den Zuschlägen und den Auslagen wird keine MWST erhoben. Dasselbe gilt bei der Vereinbarung eines Pauschalpreises.



Anwaltliche Dienstleistungen

Die Vermittlung eines qualifizierten, türkisch sprechenden anwaltlichen Beistandes durch uns in komplizierten Fällen der Rechtsberatung oder wenn die Vertretung vor Gericht/Behörden erforderlich wird, erfolgt kostenlos. Das Honorar des beigezogenen Rechtsanwaltes beträgt in der Regel CHF 250.00 bis CHF 350.00 pro Stunde, zuzüglich Auslagen und 7.6% MWST. Das Auftragsverhältnis kommt zwischen dem Auftraggeber und dem Rechtsanwalt zustande, der Rechtsanwalt rechnet seine Aufwendungen mit dem Auftraggeber selbst ab.



Notarielle Dienstleistungen

Die Vermittlung eines qualifizierten Notars durch uns erfolgt kostenlos. Das Honorar des beigezogenen Notars bemisst sich nach Zeitaufwand oder dem Streitwert, zuzüglich Auslagen und 7.6% MWST. Das Auftragsverhältnis kommt zwischen dem Auftraggeber und dem Notar zustande, der Notar rechnet seine Aufwendungen mit dem Auftraggeber selbst ab. 



Treuhänderische Dienstleistungen
 
Die Vermittlung eines qualifizierten, türkisch sprechenden Treuhänders durch uns erfolgt kostenlos. Das Honorar des beigezogenen Treuhänders beträgt in der Regel CHF 120.00 bis CHF 160.00 pro Stunde, zuzüglich Auslagen und 7.6% MWST. Das Auftragsverhältnis kommt zwischen dem Auftraggeber und dem Treuhänder zustande, der Treuhänder rechnet seine Aufwendungen mit dem Auftraggeber selbst an.



Rechtsschutzversicherung

Die Empfehlung einer geeigneten Rechtsschutzversicherung durch uns erfolgt kostenlos. Das Versicherungsvertragsverhältnis kommt zwischen dem Versicherungsnehmer und der Versicherungsgesellschaft zustande. 
Der Versicherungsnehmer hat der Versicherungsgesellschaft für den gewährten Rechtsschutz eine Prämie zu bezahlen, deren Höhe vom vereinbarten Deckungsumfang abhängig ist.


 
Rechnungen sind innerhalb von 20 Tagen netto ab Fakturierungsdatum zu begleichen. Für Mahnungen nach Ablauf der Zahlungsfrist ist ein Pauschalbetrag von CHF 12.00 geschuldet. Zahlungen sind bar oder auf das Konto der Swisstürk GmbH bei der Aargauischen Kantonalbank, Filiale: 4310 Rheinfelden, Konto-Nr.: 161.220.127.14, SWIFT: KBAGCH22, Clearing-Nr. (BC): 761, IBAN: CH85 0076 1016 1220 1271 4, zu leisten. Bankdaten als PDF Datei

 
Letzte Änderung: 28.12.2011
 
 
« zurück|Druck